Esel gehäkelt

Hier geht es zum Häkelkurs für Anfänger: Häkeln Grundinfos

Verwendete Wolle:

Maul

Mit weißem Garn:

Runde 1: 6 fM in den Fadenring (6)
Runde 2: jede Masche verdoppeln (12)
Runde 3: (fM, Zun) x 6 (18)
Runde 4: (2 fM, Zun) x 6 (24)
Runde 5 – 10: fM in alle Maschen (24)
Runde 11: ( 2 fM, Abn) x 6 (18)

Kopf

Runde 1: 6 fM in den Fadenring (6)
Runde 2: jede Masche verdoppeln (12)
Runde 3: (fM, Zun) x 6 (18)
Runde 4: (2 fM, Zun) x 6 (24)
Runde 5: (3 fM, Zun) x 6 (30)
Runde 6: (4 fM, Zun) x 6 (36)
Runde 7: (5 fM, Zun) x 6 (42)
Runde 8 – 15: ohne Änderung, feste Maschen (42)
Runde 16: (5 fM, Abn) x 6 (36)
Runde 17: (4 fM, Abn) x 6 (30)
Runde 18: (3 fM, Abn) x 6 (24)
In der nächsten Runde werden Mund und Kopf zusammen gehäkelt. Bitte den Mund vorbereiten und zur Hälfte falten

Runde 19: Nehmen Sie den Mund, stecken Sie die Nadel durch den Mund und die Kopfmaschen
Auf dem Bild oben: 9 fM, wieder in die Kopfmasche einarbeiten: 15 fM (24)
Runde 20: Die Nadel durch die restlichen Maschen des Mauls führen, 9 fM , dann wieder in die Kopfmaschen einarbeiten: 15 fM (24)

Mit grauem Garn:

Runde 21: ohne Änderung, fM (24)
Runde 22: (7 fM, Zun) x 6 (27)
Runde 23: (7 fM, Zun) x 6 (30)
Runde 24: (7 fM, Zun) x 6 (33)
Runde 25: (7 fM, Zun) x 6 (36)
Runde 26: (7 fM, Zun) x 6 (39)
Runde 27: (7 fM, Zun) x 6 (42)
Runde 28: (7 fM, Zun) x 6 (45)
Runde 29: (7 fM, Zun) x 6 (48)
Runde 30: ohne Änderung, fM (48)
Runde 31: 5 fM, 2 LM, 1 Masche überspringen, 42 fM (49)
Das soeben erstellte Loch wird für den Stabilisierungsdraht (Skelett) verwendet.

Runde 32: 5 fM, 2 fM in die Schleife der vorherigen Runde, 42 fM (48)
Runde 33: (6 fM, Abn) x 6 (42)
Runde 34: (5 fM, Abn) x 6 (36)
Runde 35: (4 fM, Abn) x 6 (30)
Beginnen Sie an dieser Stelle mit der Erstellung des Drahtskellets.
Machen Sie eine Schleife an einem Ende des Drahtes. Diese Schleife sollte in den Kopf passen. Sichern Sie die Schleife mit dem Gummiband. Führen Sie die Drahtschlaufe in den Kopf ein, wie Sie auf den Bildern unten sehen.

Runde 36: (3 fM, Abn) x 6 (24)
Runde 37: (2 fM, Abn) x 6 (18)
Runde 38: (1 fM, Abn) x 6 (12)
Runde 39: (Abn) x 6 (6)
Schließen Sie das Loch, indem Sie den Faden durch die vorderen Schlaufen der letzten Runde führen und festziehen und weben Sie den Fadenschwanz in den Kopf.

Ohren

Mit grauem Garn (2 x fertigen)

Runde 1: 3 fM in den Fadenring (3)
Runde 2: jede Masche verdoppeln (6)
Runde 3: (fM, Zun) x 6 (9)
Runde 4: (2 fM, Zun) x 6 (12)
Runde 5: (3 fM, Zun) x 6 (15)
Runde 6: (4 fM, Zun) x 6 (18)
Runde 7-15: fM in alle Maschen
Runde 16: (4 fM, Abn) x 6 (15)
Runde 17: (3 fM, Abn) x 6 (12)
Die Ohren an den Kopf nähen.

Schwanz

Mit hellgrauem Garn:
Runde 1: 3 fM in den Fadenring (3)
Runde 2: jede Masche verdoppeln (6)
Runde 3: (fM, Zun) (9)
Runde 4: (fM, Abn) (6)
Runde 5: fM in alle Maschen (6)

mit grauem Garn:

Runde 6 -23: fM in alle Maschen (6)
Runde 24: 5 fM, Zun (7)
Runde 25: 6 fM, Zun (8)
Runde 26: 7 fM, Zun (9)
Runde 27: 4 fM,
Beenden Sie diese Runde nicht. Dies ist der Ausgangspunkt für die Unterseite. An diesem Punkt hören Sie auf, in Spiralrunden zu arbeiten.

Reihe 1. 8 LM, ab dem 2. Stich von der Nadel aus 7 fM, fM in den gleichen Stich, in dem sich die Kette befand
gestartet, sc in die nächste Masche des Schwanzes, drehen
(17)

Vorderbeine mit grauem Garn (2-mal):

Runde 1. 8 fm in einem magischen Ring (Öffnung nicht schließen und ein langes Fadenende übrig lassen, um das Bein an den Körper zu nähen – siehe Bilder) (8)
Runde 2. – Runde 9. fm* (8)
Runde 10. 4 fm, 4 zun (12)
Runde 11. – Runde 12. fm* (12)
Runde 13. 4 fm, 4 abn (8)
Runde 14. – Runde 23. fm* (8)
Runde 24. (fm, zun)* (12)
Runde 25. (2 fm, zun)* (16)
Runde 26. (3 fm, zun)* (20)
AK. Ein langes Fadenende zum Annähen an den Fuß übrig lassen.

Hinterbeine mit grauem Garn (2-mal):

Runde 1. 8 fm in einem magischen Ring (Öffnung nicht schließen und ein langes Fadenende übrig lassen um das Bein an den Körper zu nähen – siehe Bilder) (8)
Runde 2. – Runde 8. fm* (8)
Runde 9. 4 fm, 4 zun (12)
Runde 10. – Runde 11. fm* (12)
Runde 12. 4 fm, 4 abn (8)
Runde 13. – Runde 18. fm* (8)
Runde 19. (fm, zun)* (12)
Runde 20. (2 fm, zun)* (16)
Runde 21. (3 fm, zun)* (20)
AK. Ein langes Fadenende zum Annähen an den Fuß übrig lassen.
Die Beindrähte in die Beine einführen.

Füsse

Füße mit dunkelgrauem Garn (4-mal):
Runde 1. 6 fm in einem magischen Ring (6)
Runde 2. zun* (12)
Runde 3. (fm, zun)* (18)
Runde 4. (2 fm, zun) 3-mal, 9 fm (21)
Runde 5. (3 fm, zun) 3-mal, 9 fm (24)
Runde 6. – Runde 7. fm* (24)
Runde 8. (3 fm, abn) 3-mal, 9 fm (21)
Runde 9. fm* (21)
Runde 10. (2 fm, abn) 3-mal, 9 fm (18)
Runde 11. fm* (18)
Die genaue Länge des Drahtes anhand der Größe des Fußes abmessen . Den Draht auf die endgültige Länge kürzen und mit Isolierband sichern. Den Draht in den Fuß einführen.


Runde 12. (fm, abn) 2-mal, 2 lm, 1 Masche auslassen (die Öffnung muß den Draht umschließen), abn, 9 fm (16)
Runde 13 4 fm, fm in das 2 lm Loch aus der letzten Runde, 10 fm (15)
Stopfen Sie den Fuß sorgfältig um den Draht herum.
Runde 14. fm* (15)
Runde 15. (3 fm, abn)* (12)
Runde 16. abn* (6)
AK. Loch schließen, indem der Faden durch die vorderen Maschenglieder der letzten Runde gezogen wird, danach fest zu ziehen und das Fadenende vernähen.