Luftmasche / feste Masche

Die Luftmasche

Die Masche bildet die Basis für viele Häkelmuster. Wenn in Reihen gearbeitet wird, basieren diese immer auf einer Luftmaschenkette.

Anleitung:
Ziehen Sie den Faden mit der Nadel duch die Schlinge (1) und ziehen Sie fest an der Schlinge. (2). Den Faden von hinten nach vorne um die Nadel legen bzw. den Faden holen. Die Nadel mit dem Garn durch die Schlinge auf der Nadel ziehen (3). Nun ist die erste Luftmasche fertig. Für die nächste Luftmasche erneut den Faden holen und durch die Schlinge auf der Nadel ziehen. So viele Luftmaschen häkeln, wie in der Anleitung angegeben, um eine Luftmaschenkette zu erhalten.

Die Nadel in die Schlinge einführen.

Den Faden mit der Nadel holen

Den Faden vom Daumen gleiten lassen und den Faden anziehen.

Den Faden festziehen – die Luftmasche ist fertig.

Die feste Masche

Anleitung: mit der Nadel in die zweite Masche ab der Nadel einstechen (1) und den Faden holen. Den Faden durch die Masche ziehen (2). Nun haben Sie zwei Schlingen auf der Nadel. Den Faden erneut holen und durch beide Schlingen ziehen (3). Nun ist die erste feste Masche fertig. Mit der Nadel in die nächste Luftmasche einstechen, um die Reihe weiterzuführen. (5) Am Ende der Reihe (6) wird das Garn in die richtige Arbeitsposition für die erste Masche der nächsten Reihe angebracht. Dazu eine Luftmasche häkeln (7) und die Arbeit wenden (8) Nun in der zweiten Reige eine feste Masche in die erste Masche arbeiten. Wird in eine vorhandene Häkelreihe gearbeitet, mit der Nadel unter beiden Maschengliedern der Masche einstechen (9)

Zuerst den Faden

Ein Video zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=5bRSZO_OPEw

Kettmasche

Häkeln einer Kettmasche

weiter zum Stäbchen